Den Juli-Brief hat Moshe während seiner Studien- und Reisezeit in Dallas verfasst. Er berichtet von der Verlobung seines Sohnes und der kompetenten Arbeit, die die Mitarbeiter in Beit Avi während seiner Abwesenheit leisten.

Den vollständigen Brief findet ihr hier.